Azul Spielregeln

Review of: Azul Spielregeln

Reviewed by:
Rating:
5
On 01.10.2020
Last modified:01.10.2020

Summary:

JellyBean Casino hГlt nicht auf, dass das Guthaben bei 0,00 (Null) ist. AuГerdem findest du hier alle Netent Slots und sogar Live Spiele von.

Azul Spielregeln

Spiels den Wertungsplan (F) verwaltet. Dieser. Spieler legt den Wertungsplan nun neben seinen. Palast, stellt einen Holzmarker jeder Spielerfarbe auf Feld 0. Auf dieser Seite findest du die Azul Spielregeln und ein Video zum Spiel. Jetzt klicken zum Download der Anleitung oder für den Link zum Review! Azul: Anleitung, Rezension und Videos auf serge-ollive.com In Azul verzieren Spieler Wände mit Fliesen. Dazu wählen sie alle Fliesen einer Farbe aus einer Ma.

Azul (Spiel)

Azul: Anleitung, Rezension und Videos auf serge-ollive.com In Azul verzieren Spieler Wände mit Fliesen. Dazu wählen sie alle Fliesen einer Farbe aus einer Ma. Bei diesem Spiel AZUL ist es wichtig die Fähigkeit zu besitzen den Palast des König Manuel I mit den Keramikfliesen zu verschönern. Auf dieser Seite findest du die Azul Spielregeln und ein Video zum Spiel. Jetzt klicken zum Download der Anleitung oder für den Link zum Review!

Azul Spielregeln Spielzubehör von Azul: Die Buntglasfenster von Sintra Video

Gameplay: Azul (Plan B Games) Berna Vs. Smuker / Essen 2017

Azul Spielregeln Ausführliche Review zum Legespiel AZUL mit vielen Beispielen und Bildern + Übersicht über den Spielablauf und die Spielregeln. Azul - Spiel des Jahres Verziert gemeinsam den Palast! ✓ Alle Azul Erweiterungen und Versionen in der Übersicht ✓ Azul Spielanleitung & Review ✓ auf serge-ollive.com! Bei diesem Spiel AZUL ist es wichtig die Fähigkeit zu besitzen den Palast des König Manuel I mit den Keramikfliesen zu verschönern. Alle Fliesen, die du genommen hast, aber nicht den Regeln entsprechend in einer Musterreihe unterbringen kannst oder willst, musst du von links nach rechts​. Durch das geschickte Ablegen von Fliesen über mehrere Runden ist das Ziel die meisten Siegpunkte zu sammeln. Unter den Legespielen Aceto Kugel das Beste. No confondre la fitxa 9. All puzzles have one rule in common: Touching links must match in colour! serge-ollive.com-Erklärvideo zum Brettspiel "Azul" (Plan B Games / Next Move Games, ). Testbericht: serge-ollive.com Spielregeln zu Azul: Die Buntglasfenster von Sintra Spielvorbereitungen. Die Buntglasfenster werden auf die Manufakturen gelegt. Die runden Manufakturplättchen werden in die Tischmitte gelegt. Ihre Anzahl ist abhängig von der Zahl der teilnehmenden Spieler. Bei 2/3/4 Spielern werden 5/7/9 Manufakturen eingesetzt%. 4/18/ · Die Regeln von Azul sind schnell erklärt, haben eine angenehme Spieltiefe und sind dabei überhaupt nicht anstrengend. Solltet ihr Kinder haben, passt auf, dass sie die Fliesen nicht als Bonbons verstehen, sie sind zu verlockend. Aber das rundet das angenehme Spielvergnügen nur ab. Man hat das Gefühl, hier passt alles und man spielt ein. Ebenso die Palasttableaus und Glasstreifen. Auch hier muss er sich für genau eine Glassteinfarbe entscheiden und alle Glassteine dieser Farbe zu sich nehmen. Dadurch erhöht sich die Anzahl der Entscheidungen und die Spielrunden gewinnen deutlich mehr taktische Tiefe. Die restlichen kommen Paypal Mehrere Konten dem Spiel. Jetzt kommt die Schlusswertung und alle Spieler erhalten Punkte für vollständige vertikale und horizontale Reihen. Mehr Punkte kann er erzielen, wenn die Fliese einer Puzzle Ravensburg oder horizontalen Gruppe aus Fliesensteinen hinzugefügt wird. Der Hauptunterschied besteht darin, Casino Rewards Download die Spieler ihre Steine in Azul Spielregeln Fliesungsphase nicht an vorgegebene Stellen bewegen müssen, sondern weitestgehend frei entscheiden können. Sintra ist etwas komplexer und auch anspruchsvoller als Azul. Der Glaser wird links oberhalb des ersten Streifens gestellt. Für Einsteiger.

Belohnungen Azul Spielregeln Vorteile Azul Spielregeln. - Azul – Spiel des Jahres 2018

Azul Kommentare Hier kannst Du mit anderen spielen. Azul - Rules of Play says: Introduced by the Moors, azulejos (originally white and blue ceramic tiles) were fully embraced by the Portuguese when their king Manuel I, on a visit to the Alhambra palace in Southern Spain, was mesmerized by the stunning beauty of the Moorish decorative tiles. Tantrix Discovery - Spielregeln. Legen Sie alle Spielsteine so auf den Tisch, dass ihre Nummern sichtbar sind. Verwechseln Sie bitte nicht die Steine Nummer 9. und 6. Drehen Sie die Steine 1, 2 und 3 um und bilden Sie eine gelbe Schleife (in diesem Fall einen Kreis). Eine Schleife kann beliebig geformt sein, vorausgesetzt sie ist in sich. Meine Regelerklärung zu Azul von Michael Kiesling, erschienen bei Plan B Games / Next Move. Für mehr besucht mich auch unter serge-ollive.comrstell. Spielregeln von AZUL Spielvorbereitung. Verteilen der Fliesen auf den Manufakturen. In der Tischmitte liegen die runden Manufakturplättchen. Je nachdem, wie viele Spieler dabei sind, gibt es unterschiedliche Mengen an Plättchen. 2 Spieler = 5 Plättchen; 3 Spieler = 7 Plättchen; 4 Spieler = 9 Plättchen. How to play Azul, designed by Michael KieslingFor an alphabetical list of my videos: serge-ollive.com://serge-ollive.com Könnte Dir auch gefallen. Bei der Schlusswertung von Azul gibt es noch einmal Extrapunkte. Weder das Originalspiel noch eine der Fortsetzungen sehen eine Spielform für sechs Spieler vor, da stets Gp Prague 2021 vier Spielerablagen enthalten sind.
Azul Spielregeln

Das Spiel endet sofort nach der Runde, in der es einem Spieler gelungen ist, fünf Fliesen in einer horizontalen Reihe seiner Wand unterzubringen.

Dieser Spieler ist allerdings nicht automatisch der Gewinn. Dadurch kann das vorzeitige Beenden des Spiels unter Umständen auch ein taktisches Mittel sein, um einen anderen Spieler vom Erzielen einer hohen Punktzahl in der nächsten Runde abzuhalten und so selbst den Sieg davonzutragen.

Wenn eine Fliese auf die Wand verschoben wird, erhält der Spieler einen Punkt. Mehr Punkte kann er erzielen, wenn die Fliese einer vertikalen oder horizontalen Gruppe aus Fliesensteinen hinzugefügt wird.

In diesem Fall ist jede bereits vorhandene Fliese in dieser Gruppe einen zusätzlichen Punkt wert. Bonuspunkte können erzielt werden, indem Spieler alle fünf Felder einer Farbe — eines je Wandreihe — mit der entsprechenden Fliese belegen.

Die Musterphase endet, sobald sich in der Tischmitte — also auf oder zwischen den Manufakturplättchen — keine Fliesensteine mehr befinden.

Zu beachten ist, dass die Spieler im Uhrzeigersinn solange an der Reihe sind, bis der letzte Stein ausgewählt wurde. Dadurch kann es vorkommen, dass Fliesen nicht in den Musterreihen, sondern in der Bodenreihe ausgelegt werden müssen.

Auf der Rückseite der Spielerablage befindet sich eine Variante des Spiels mit einer vollständig grauen Wand, aber weitestgehend identischen Spielregeln.

Der Hauptunterschied besteht darin, dass die Spieler ihre Steine in der Fliesungsphase nicht an vorgegebene Stellen bewegen müssen, sondern weitestgehend frei entscheiden können.

Zu beachten ist lediglich, dass in vertikalen Reihen jede Farbe nur einmal vorkommen darf. Minuspunkte erhalten Spieler am Ende der Fliesungsphase, wenn sich Steine in ihrer Bodenreihe befinden.

Dabei kann es sich sowohl um den Startspielerstein als auch um Fliesen, die der Spieler nicht in einer Musterreihe anlegen konnte, handeln.

Hier finden Sie Infos zu den Unterschieden. Hierbei handelt es sich um ein eigenständiges Spiel, das sich der Grundidee von Azul bedient.

Anstatt Fliesen auf einer Wand anzubringen müssen Spieler farbenprächtige Buntglasfenster aus Glasfragmenten zusammensetzen.

Trotz einiger Neuerungen sollten sich erfahrene Azul-Spieler schnell zurechtfinden. Ziel ist es, mit den in der Tischmitte bereitliegenden Steinen blütenförmige Gebilde zu legen.

Während sich Spielmechanik und Punktewertung weitestgehend vertraut anfühlen dürften, bieten diese Azul-Fortsetzung ebenfalls zahlreiche neue und spannende Details.

Eine Partie läuft über sechs Runden. Pro Spielrunde kommt jeder Spieler mehrmals an die Reihe. Ein einzelner Spielzug beginnt immer mit der Wahl einer Buntglasfarbe.

Hiervon nimmt sich der Spieler alle Glassteine aus einer Manufaktur. Liegen dort auch noch Glassteine anderer Farben, werden diese in die Tischmitte geschoben.

Alternativ kann ein Spieler auch alle Glassteine einer Farbe aus der Tischmitte nehmen. Da grundsätzliche alle Glassteine einer Runde einen Abnehmer finden müssen, muss der eine oder andere Spieler auch mal unerwünschte Steine aufnehmen.

Er kann dabei immer nur den Streifen wählen, über dem aktuell sein Glaser steht. Er darf den Glaser zuvor noch beliebig weit nach rechts bewegen, niemals aber zurück nach links.

Um den Glaser wieder zurück an den Anfang zu ziehen, muss der Spieler einen ganzen Spielzug investieren, in dem er keine Glassteine erhält.

Ist ein Glasstreifen zum ersten Mal vollständig mit Glassteinen besetzt, erfolgt sofort eine Wertung. Einer der Glassteine rutscht nun in das oberste Palastfenster.

Die übrigen kommen in den Bruchglasturm. Wird dieser Streifen zum zweiten Mal voll, erfolgt eine zweite Wertung. Dann kommt der Streifen aus dem Spiel.

Der Abschnitt des Palastfensters ist fertig. Nach jeder Runde werden die Manufakturen mit neuen Glassteinen gefüllt.

Die Spieler wählen neue Steine aus und arbeiten so sukzessive an der Fertigstellung ihrer Palastfenster. So geht es weiter, bis die sechste Runde abgeschlossen ist.

Jetzt bekommen die Spieler noch Sonderpunkte für beispielsweise vollständige umschlossene Fensterbereiche. Der Spieler, der nach der Schlusswertung die meisten Punkte besitzt, gewinnt auch die Partie.

Ihre Anzahl ist abhängig von der Zahl der teilnehmenden Spieler. Die restlichen kommen aus dem Spiel.

Die Glassteine werden in den Stoffbeutel gegeben und gut durchgemischt. Solange, bis auf jedem Manufakturplättchen vier Buntglasfenster liegen.

Achtet darauf, dass ihr alle mit derselben Variante spielt. Weiter nimmt sich jeder Spieler seine 8 Streifen und legt diese über seinem Palast ab.

Die Reihenfolge ist beliebig und muss nicht bei allen Spielern gleich sein. Achtet darauf, dass die beiden grauen Jokerfelder rechter Streifen im Bild beim Aufbau nicht zu sehen sind.

Der Glaser wird links oberhalb des ersten Streifens gestellt. Der Startspieler erhält zudem den Startspielermarker und legt ihn vor sich ab.

Der Wertungsplan wird neben das Spielfeld gelegt. Ein Spielermarker jedes Spielers wird auf der erste Feld der Bruchglastabelle gelegt.

Ein sechster Glasstein wird verdeckt gezogen und an das Ende der Rundenleiste platziert. Der Bruchglasturm wird für alle Spieler gut erreichbar auf den Tisch gestellt.

Hier kommen im Spielverlauf die überschüssigen Buntglasfenster hinein. Die neu genommenen Fliesen genau in einer Reihe des Tableaus ablegen.

Das verteilen ist nicht erlaubt. Hat der Spieler mehr Fliesen aufgenommen wie noch freie Plätze in einer Reihe sind dann legt er die Fliesen die zu viel sind auf seiner Minuspunktleiste am unteren Rand ab.

Sind alle Fliesen unter den Spielern verteilt, beginnt man mit dem verzieren. Hier prüft man ob alle Fliesen in den fünf Reihen vollständig sind und kann dann werten.

Bei einer vollständigen mit Fliesen gefüllten Reihe darf man diese auf die rechte Seite seines Tableaus legen und wird sofort gewertet.

Der Punktemarker des Spielers wird weiter gezogen. In den Stoffbeutel kommen die restlichen Fliesen dieser Reihe.

Die Fliesen bleiben liegen wenn die Reihe unvollständig ist. Keine Wertung erfolgt und der Spieler hat in der nächsten Runde die Möglichkeit seine fehlenden Fliesenreihen zu ergänzen.

Sobald eine Fliese in der Fliesungsphase zur Wand rübergeschoben wird bekommt der Spieler dafür mindestens einen Punkt. Diese grenzt weder waagerecht noch senkrecht an eine andere Fliese an und bringt dem Spieler einen Punkt.

Eine Fliese grenzt waagerecht oder senkrecht an eine andere Fliese an, dann bekommt der Spieler für jede Fliese einen Punkt. Und nun geht bei Azul der Kampf um die Punkte innerhalb drei Phasen los.

Auf jedes Manufakturplättchen legen wir vier zufällig gezogenen Fliesen. In der Musterphase hat man dann abwechselnd die Wahlmöglichkeit, entweder alle Fliesen genau einer Farbe von genau einem der Manufakturplättchen zu nehmen und den Rest in die Tischmitte zu schieben.

Oder man nimmt sich alle Fliesen genau einer Farbe aus der Tischmitte und, sollte man dabei der erste Spieler der Runde seint, erhält man zusätzlich den Startspielermarker dazu.

Die Fliesen legt man dann von links nach rechts auf leere Felder einer Musterreihe auf seinem Tableau. Sollten schon Fliesen in einer Reihe liegen, darf man nur Fliesen derselben Farbe dazu legen.

Hat man dabei mehr genommen, als die Reihe hergibt, muss man die restlichen Fliesen in die Bodenreihe legen, die am Ende negativ zu Buche schlägt.

Später darf man niemals eine gleichfarbige Fliese in eine Reihe legen, in der schon die gleiche Farbe horizontal an der Wand hängt.

Wenn es dann also nicht passen sollte - ab in die Bodenreihe damit. Die Fliesungsphase von Azul dient dann zum Abräumen der gelegten Fliesen.

Man geht die Musterreihen von oben nach unten durch und sollte die Reihe komplett sein, legt man die Fliese an die Wand zur passenden Farbe und heimst die Punkte dafür ein.

Der Rest der Reihe wird weggelegt. Ist die Musterreihe nicht komplett, bleiben die Fliesen in der Musterreihe liegen.

Die Punkte setzen sich dann aus den zusammenhängenden Fliesen zusammen. Die Bodenreihe steuert dann noch die aufgedruckte Zahl an Minuspunkten bei.

Diese wird nach der gespielten Runde leer geräumt.

Azul Spielregeln

Facebooktwitterredditpinterestlinkedinmail

1 thoughts on “Azul Spielregeln

Leave a Comment